Es muss nicht immer ein eigenes Auto sein! Die Vor- und Nachteile eines Mietwagens

Natürlich ist es praktisch, wenn ein Auto direkt vor der Tür parkt, sodass Sie einfach einsteigen und davonfahren können. Nur leider wird der Besitz eines Fahrzeuges immer teurer und nicht jeder und jede kann sich das leisten. Eine Alternative ist hier die Miete eines Fahrzeugs. Welche Vor- und Nachteile Ihnen sich mit einem Mietwagen ergeben, zeigen wir von der mach2cars GmbH aus Stuttgart in diesem Beitrag.

Mietwagen statt eigenem Fahrzeug – für wen ist diese Möglichkeit geeignet?

Fahren Sie mehrmals in der Woche von A nach B und Ihre Arbeitsstätte ist weiter entfernt, dann ist ein Mietwagen definitiv nicht die richtige Lösung. Wohnen Sie in der Stadt, haben keinen allzu weiten Arbeitsweg und wollen am Wochenende raus und die Gegend erkunden? Dann ist ein Mietwagen oft die kostengünstige Alternative zum eigenen Auto.

Es lässt sich sagen, dass der Wohnort, die Flexibilität und auch die persönlichen Präferenzen eine große Rolle bei der Entscheidung spielen. In ländlichen Gebieten gibt es nicht dieselben Möglichkeiten des Verkehrsnetzes wie im Stadtgebiet, demnach sind Sie hier eher auf ein eigenes Auto angewiesen. Auch sollten Sie die eigene zeitliche Flexibilität einschätzen. Sind Sie eher spontan oder terminlich gebunden, ist die Miete vielleicht nicht die praktischste Lösung für Sie.

Frau fährt einen Mietwagen
© rh2010 – stock.adobe.com

Vor- und Nachteile eines Mietwagens

Zu den Vorteilen eines Mietwagens zählen vor allem folgende:

  • Kostenersparnis
  • Keine Parkplatzanmietung
  • Bestmögliche Nutzung

Ganz klar lässt sich sagen, dass der größte Vorteil eines Mietwagens die Ersparnis vielerlei Kosten ist. Sie müssen sich keine Gedanken mehr über die Erhaltungs- und Wartungskosten machen, geschweige denn über die Versicherungskosten.

Mit einem Mietwagen müssen Sie sich zudem nicht mehr auf die Suche nach einem Parkplatz direkt vor Ihrer Wohnung oder Haus machen. Auch müssen Sie keinen Langzeitparkplatz anmieten, da Sie das Fahrzeug, nachdem Sie es nicht mehr benötigen, problemlos wieder zurückgeben können.

Die meiste Zeit steht ein eigenes Auto in der Garage. Es wird nicht effizient genutzt und kostet Ihnen Geld, obwohl Sie nicht einmal damit fahren. Anders ist das bei einem Mietwagen: Diesen mieten Sie nur dann, wenn auch wirklich der Bedarf zur Nutzung da ist.

Demgegenüber stehen auch einige Nachteile. So müssen Sie zur Fahrzeugmiete gewisse Voraussetzungen erfüllen. Zum Beispiel müssen Sie eine Kreditkarte besitzen und oftmals ist eine Kaution zu hinterlegen. Beachten Sie auch mögliche unerwartete Ausgaben. Kratzer im Lack oder eine Delle in der Motorhaube sind natürlich immer unangenehm. Beim eigenen Auto sieht man über solche kleine Schäden oft hinweg und lässt sie aus Kostengründen nicht sofort reparieren. Wenn Ihnen so etwas bei einem Mietwagen passiert, müssen Sie leider oftmals sofort für die dadurch entstandenen Kosten aufkommen.

Sind Sie oft auf ein Auto angewiesen, um zum Beispiel Ihrer beruflichen Tätigkeit nachzukommen, ist ein Mietwagen auf lange Zeit sicher nicht die günstigere Alternative. Hier empfiehlt sich der Kauf eines eigenen Fahrzeuges.

Fazit: Mietwagen vs. eigenes Fahrzeug

Schlussendlich lässt sich sagen, dass es größtenteils auf Ihre eigenen Bedürfnisse ankommt, ob es sinnvoller ist, ein Auto zu mieten oder sich ein eigenes Fahrzeug anzuschaffen. Ein Mietwagen ist immer dann die kostengünstigere Variante, wenn Sie nicht auf ein Fahrzeug angewiesen sind und es sich planen lässt, wann Sie ein Auto benötigen werden. Ein eigenes Auto lohnt sich dann, wenn Sie es regelmäßig nutzen und direkt einsteigen und losfahren möchten. Aber auch bei der Automiete bieten wir Ihnen von der mach2cars GmbH flexible Angebote sowie einen vielfältigen Fuhrpark, sodass Sie je nach Anlass unterschiedliche Automodelle wählen können. Schauen Sie gerne vorbei!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.