Was ist bei der Bezahlung für einen Mietwagen zu beachten?

Sie möchten einen schnittigen Sportwagen mieten? Ganz gleich, ob Sie für das Wochenende einen schnellen Porsche oder für die anstehende Hochzeit eine Luxuslimousine suchen – bei uns finden Sie auch für jedes Event das passende Fahrzeug. Damit beim Mieten nichts schiefgeht, erklären wir von mach2cars GmbH aus Stuttgart Ihnen, was bei der Bezahlung für einen Mietwagen zu beachten ist.

Wie wird der Preis bemessen?

Der Preis für das zu mietende Auto richtet sich nach dem Wochentag, an dem Sie das Fahrzeug anmieten möchten. Zudem gibt es an Wochenenden einen Zuschlag, da dort die Nachfrage nach schnellen Autos wie Sportwagen oftmals höher ist. Folgende Mietmöglichkeiten stehen Ihnen zur Verfügung:

  • Stundenmiete
  • Tagesmiete
  • Wochenendmiete

Welche Bezahlungsmöglichkeiten gibt es?

Bei uns stehen Ihnen folgende Zahlmöglichkeiten zur Verfügung:

  • Barzahlung
  • EC-Karte
  • Kreditkarte

Vor der Anmietung eines unserer Fahrzeuge ist stets eine Kaution zu hinterlegen. Mit der Rückgabe des Fahrzeuges erhalten Sie von uns eine Rechnung und können die hinterlegte Kaution verrechnen lassen. Sollten Sie mit einer Kreditkarte bezahlen, so wird diese im Voraus mit der Kaution belastet. In diesem Fall ist es wichtig, dass die Karte vor der Autovermietung gedeckt ist und der Verfügungsrahmen der Karte ausreicht. Falls Sie sich nicht sicher sind, erkundigen Sie sich bei Ihrer Bank, um den Verfügungsrahmen der entsprechenden Karte gegebenenfalls zu erhöhen.

Was ist beim Bezahlen mit Kreditkarte zu beachten?

Bei der Bezahlung mit der Kreditkarte sollte der Karteninhaber mit dem Mieter des Fahrzeuges übereinstimmen, da sonst Probleme auftreten können. Sollten sich hier Änderungen ergeben, ist dies der Autovermietung bereits im Vorfeld mitzuteilen. Darüber hinaus sollte die Karte gültig sein. Problematisch sind zudem sogenannte Prepaid-Kreditkarten. Dieser Kartentyp wird auf Guthabenbasis geführt und kann keinen Verfügungsrahmen bieten, weshalb er von einer Autovermietung meist nicht akzeptiert wird.

Tankfüllungen und Strafzahlungen – das ist zu beachten

Bei Abholung wird Ihnen das angemietete Fahrzeug vollgetankt in Stuttgart bereitgestellt. Bei der Rückgabe des Fahrzeuges ist darauf zu achten, dass der Tank wieder aufgefüllt wird. Sie sollten entsprechend rechtzeitig vor Mietende eine Tankstelle anfahren, um das Mietfahrzeug getankt zurückgeben zu können. Auf diese Weise müssen Sie nur den Kraftstoff bezahlen, den sie tatsächlich verbraucht haben. Eine Tankfüllung müssen Sie folglich nicht nachweisen.

Auch wenn der Fahrspaß nicht zu kurz kommen sollte und ein schnelles Fahrzeug wie ein Porsche zu schnellen Runden verleitet, so gelten auch für hochwertige Mietwagen die Regeln der Straßenverkehrsordnung. Falls Sie mit dem Mietfahrzeug dennoch einen Verkehrsverstoß begangen haben, so müssen Sie diesen innerhalb der Fristen vollständig begleichen. Auch bei weiteren Delikten und Unfällen müssen Sie oder Ihre Versicherung für die Schäden aufkommen. Hierfür senden wir Ihnen entsprechende Strafzettel auf dem Postweg zu. Wir empfehlen Ihnen, die Rechnungen rechtzeitig zu bezahlen, da sonst ebenfalls die Mahnkosten weitergegeben werden müssen. Wenn Sie sich an die Verkehrsvorschriften sowie die Vorgaben zur Bezahlung halten, können Sie besonders stressfrei einen Sportwagen mieten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.